Ausstellung im Gewölbe des Kulturzentrums Konstanz

Die historischen Mauern des Gewölbekellers bieten derzeit einen stimmungsvollen Rahmen für die Schätze der Buchkunst in Faksimile-Ausgaben. Begeisterte Besucher kommen gerne wieder um das täglich wechselnde Exponat zu bestaunen. Zusätzlich zu den ausgesucht schönen Faksimiles liegen in den Vitrinen Original-Münzen als Zeitzeugen des Christentums und der Anna von Bayern aus.

holder.js/500x500/auto

Ein Highlight war schon die Vernissage am 11.01.2018. Die Eröffnung übernahm Frau Alisa Körner, die im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Konstanz die Anwesenden begrüßte. Herr Ulrich Schwarz, der neue Stadtkämmerer informierte über die Stadt und über die Stiftung Stadtbild Konstanz. Während der Ausstellung läuft eine von der CORON EXCLUSIV AG subventionierte Spendenaktion zum Denkmalschutz der Stadt Konstanz.

Herbert Renner erläuterte in seiner Rede, warum auch heutzutage Faksimiles noch so bedeutsam sind und bedankte sich bei der großen Besucherschar für ihr Interesse. Der Abend klang mit netten Gesprächen, bei Häppchen und Getränken im schönen Wolkensteinsaal aus.

Generic placeholder image